55142b19162b6e89625d3ad0_logo_head.png
DE |

Echter Genuss

GenussGipfel im wahrsten Sinne

Ganz gleich ob Sie beim Winzer einkehren oder eines der ausgezeichneten Restaurants der Region besuchen. Bei uns kommen Sie voll auf Ihre Kosten!

Einkehren beim Winzer Details

Bereits seit 791 unter Kaiser Karl dem Großen gilt der Brauch, diese besondere Art von "Weinlokal" zu betreiben. Frei verkäuflich wurde der Wein erst im Anschluss an die Entrichtung des sog. "Zehnten" und der Verkostung durch hohe Amtsleute. Es war üblich, die Ausschankzeit durch das Aushängen eines geschmückten Blumenstraußes anzuzeigen. Straußwirtschaften haben demnach nichts mit dem Vogelstrauß gemeinsam.

Dieser alten Tradition folgen zahlreiche Winzer an der Nahe. Sie dürfen für maximal vier Monate selbsterzeugten Wein in ihren Straußwirtschaften ausschenken. Heute wird hier in gemütlicher, oft sehr familiärer Atmosphäre eine Fülle deftiger, regional typischer Gerichte angeboten, ebenso frische saisonale Spezalitäten und innovative moderne Küche.

Viele Winzer erweitern Ihre Straußwirtschaften auch zu Gutsschänken. Diese sind nicht weniger liebevoll geführt, viel mehr vereinen Sie ein noch höherwertigeres Angebot und längere Öffnungszeiten.

Alle Straußwirtschaften und Gutsschänken des Weinlandes Nahe finden sie HIER.

Echter Genuss! Details

Ausgezeichnete Gastronomen

Es heisst ja "Leben wie Gott in Frankreich" - nun, dann weilt er ganz sicher an der Nahe, wenn er sich's richtig gut gehn lässt. Unsere "ausgezeichneten Gastronomen" nehmen den Titel "Echter Genuss" durchaus wörtlich. Sie erfüllen anspruchsvolle Kriterien: Hochwertig ehrliche Zutaten der Region, freundlicher Service und nicht zuletzt eine ausgezeichnete (Nahe-) Weinkarte. Diese Gemeinsamkeiten nutzt ein jeder für fantasievoll eigenwillige, stets jedoch wohlschmeckende Kreationen. Nutzen Sie als Gast unseren "Echter Genuss" -Führer als zuverlässigen Partner für Ihre kulinarischen Entdecker - Touren.

SooNahe - Gutes von Nahe und Hunsrück   Details

Neben großartigen Weinen bringt die Landschaft weitere Spitzenerzeugnisse hervor - hierfür steht die Regionalmarke "SooNahe". Kenner lieben das authentische Angebot von Brot und Käse und Wildfleisch bis hin zu Kräuterpesto und Apfelsekt.

In der so genannten "Beziehungskiste" von SooNahe finden sich kulinarische Delikatessen von Nahe und Hunsrück. Sämtliche Lebensmittel stammen vom Rohprodukt bis zur Verarbeitung aus der Region, erfüllen festgelegte hohe Qualitätsanforderungen und sind frei von Gentechnik.

Die Idee hinter der Regionalmarke: Der Verbrauch regionaler Produkte stärkt die Lebensqualität unserer Heimat, reduziert die Umweltbelastung und fördert die Artenvielfalt dieser reichen Kulturlandschaft.

 

Gutes liegt SooNahe! Alle Infos über Verkaufsstellen, Produkte, Erzeuger und Aktionen:www.soonahe.de

Regionale Spezialitäten Details

Das Glanrind

Über eine grüne Wiese laufen, die zarten Nüstern gutmütiger Kühe streicheln – kein Kindheitstraum – Wirklichkeit in den sanften Tälern des Glans. Fast wäre die Rinderrasse ausgestorben, doch sieben Bauern ist es zu verdanken, dass aus 25 verbliebenen Glanrindern heute wieder mehr als 1000 hervorgegangen sind. Die „Familienrinder“ sind streichelzahm und haben einen gutmütigen Charakter. Sie werden heute neben der Landschaftspflege auch zur Fleischproduktion gezüchtet, denn Glanrinder haben eine hervorragende Fleischqualität und haben einen geringen Koch- und Bratverlust. Die köstliche Milch von den naturbelassenen Weiden ist eine weitere Stärke der „Alleskönner“ unter den Rindern, viele Gründe also, diese seltene Rasse im wunderschönen Glantal zu entdecken.

Essen und Trinken  Details

Meisenheim 

Obermoschel

Raumbach

Rehborn

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0)6753 12123